Überspringen zu Hauptinhalt

Dagita – Mein Hauptberuf

Mein Name ist Karin Pietzek. Hauptberuflich bin ich Entspannungspädagogin und Kommunikationstrainerin bei Kybkom. Das ist eine Praxis für kybernetische Kommunikation mit dem Fokus auf Entspannung, Supervision und Burnout-Prävention. Nebenberuflich schaffen Gästeführungen die Brücke zwischen meinem beruflichen Wissen und meinen privaten Interessen.

Dagita – Meine Freizeit

Schon in meiner Teenager-Zeit interessierte ich mich für Naturspiritualität. Als gläubige Christin stand für mich immer die Frage im Mittelpunkt: Gott ist in allem verbunden, wirkt in allem und durch alles. Wie kann ich das sehen?
Mein Weg führte mich zu diversen Ausbildungen im Hotelfach, im Marketing und Kommunikation, nebenberuflich zu Akkupressur, Feng Shui, systemischen Aufstellungen hin zur Naturspiritualität, um nur einige zu nennen.
2006 lernte ich meinen jetzigen Mann kennen. Wir diskutieren und philosophieren viel über die Zusammenhänge im Leben. Als überzeugte Christin stand mir der Götterglaube immer ein bisschen quer. Das ging so lange, bis ich mich in Indien mit einer Brahmanin unterhielt. Sie sagte mir, dass im Hinduismus die Götter als Symbole für die Menschen dienen. Das war etwas, mit dem ich einig gehen konnte. So könnte es auch damals bei den Kelten gewesen sein.

Mein Interesse wuchs. Wir schauten uns in unserer Heimat um, in der wir leben. Das ist nahe dem Bodensee, im schönen Hegau und der Region der jungen Donau. Eine sehr fruchtbare Gegend, in der auch die Kelten schon vor über 3000 Jahren lebten. Kaum hatten wir das Interesse für die Vorfahren entwickelt, kamen Informationen zu uns, mit denen ich nie gerechnet hätten. Die Faszination an der Kultur und vor allem, was als Wissen überliefert ist, wuchs.
Im Herbst 2018 wurde ich gefragt, ob ich Interesse an einer Danube-Guide Ausbildung (Donau-Gästeführer) hätte. Das war wieder ein Puzzel-Teil auf meinem Weg. Ich nahm das Angebot gerne an und absolvierte im Frühjahr 2019 meine Prüfung zur zertifizierten Donau-Gästeführerin.

Danach begann ich mit dem Aufbau der Gästeführungen und leite diese seit dem Sommer 2019 an der faszinierenden Donauversickerung, dem sehr abwechslungsreichen Vulkanberg Höwenegg und in der wundervollen  Landschaft des Hegau.

Gemeinschaft der Gästeführer

Im Angebot sind in der Zwischenzeit:
+ Erlebnisführungen mit Druidin Dagita
+ Erlebnisführungen mit Zwei-Personen-Theater-Anteil
+ Kräuterführungen mit der erfahrenen Profigärtnerin, Kräuterpädagogin und Heilpraktikerin Christiane Denzel.

An den Anfang scrollen